grundversicherung

Die Grundversicherung ist für jeden in der Schweiz wohnhaften Person obligatorisch. Dabei unterscheiden die Krankenversicherung zwischen Grundversicherung KVG und Zusatzversicherung VVG. Sie besteht aus folgenden Elementen: Krankenkassenprämien, Versicherungsmodell und Franchise.

Die monatlichen Kosten deiner Grundversicherung entscheidest du selbst. Unser Prämienrechner zeigt dir die monatlichen Kosten oder die günstigste Krankenkasse an deinem Wohnort.

Was deckt die Grundversicherung KVG?

Die Grundversicherung KVG deckt die gesetzlich geregelten Leistungen und ist bei jeder Krankenkasse dasselbe. Sie unterscheidet sich in den verschiedenen Kantonen und muss bei Umzug angepasst oder gewechselt werden. Die Grundversicherung deckt Krankheits- und Behandlungskosten ohne Grenze. Auch bei Mutterschaft werden sämtliche Behandlungen und Medikamente übernommen.

Welche Leistungen in der Grundversicherung sind versichert?

Gedeckt sind Leistungen zum kantonalen Tarif in Akupunktur, anthroposophische Medizin, Ernährungsberatern, chinesische Medizin, Homöopathie, Ernährungsberatern, Chiropraktikern und bei anerkannten Ärzten, Chiropraktikern, Ernährungsberatern, Hebammen, Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten, Krankenschwestern und Krankenpflegern.

Betraglich ohne Limit und zeitlich unbeschränkte Kostendeckung in allgemein Abteilung gemäss gesetzlich vorgeschriebener KVG.

In der allgemeinen Abteilung grenzenlose Behandlung oder Aufenthalt.

Im Ausland sind Notfälle für ambulante oder stationäre Behandlungen abgedeckt. Der doppelte Tarif des Wohnkantons zählt.

  • 8 Kontrolluntersuchungen
  • 2 Ultraschalluntersuchungen bei normaler Schwangerschaft
  • Geburt zu Hause oder im Spital
  • Geburtsvorbereitungskurs je nach Krankenkasse max. CHF 150
  • Stillberatung max. 3 Sitzungen
  • Kontrolle nach der Geburt

Transportkosten: 50% der Kosten, max. CHF 500 pro Kalenderjahr
Rettungskosten: 50% der Kosten, max. CHF 5000 pro Kalenderjahr

Bis zum 18. Altersjahr werden unter Voraussetzung einer ärztlichen Verordnung für Sehhilfe oder Brillen bis CHF 180 pro Jahr vergütet.

Kostendeckung bei schweren Erkrankungen des Kausystems oder wenn die Behandlung wegen einer schweren Allgemeinerkrankung notwendig ist sowie bei Zahnunfällen.

Wichtig: Für alle weiteren Leistungen und vorallem für Kinder bitte unbedingt über die Zusatzversicherung abdecken.

Die Kosten für die ärztlich verordneten Untersuchungen, Behandlungen und Pflegemassnahmen durch anerkannte Spitex- Organisationen zu Hause oder in Pflegeheimen werden über die Grundversicherung gedeckt.

Kostendeckung über die Grundversicherung für Psychotherapie nur beim Arzt.

Prämien in der Grundversicherung vergleichen

Da die Leistungen in der Grundversicherung bei jeder Krankenkasse gesetzlich geregelt und gleich ist, kann hier mit dem Prämienrechner ein passendes und günstiges Angebot ausgewählt werden. Vergleiche jetzt deine Prämien und hol dir eine unverbindliche Offerte.

Tipps zu Franchise bei der Grundversicherung?

Franchise ist der Selbstbehalt bei Behandlung oder Medikamente. Damit kannst du deine Krankenkassenprämie steuern. Wir unterscheiden zwischen Krankenkasse Franchisen von 300 CHF bis 2’500 CHF. Mit einer hohen Franchise sink deine monatliche Krankenkassenprämie.

Franchise ändern und wechseln

Die Franchise kann jeweils auf den 01.Januar geändert werden. Die Meldung für die Franchisen-Änderung muss bis spätestens 30.November bei der Krankenkasse eintreffen. Mit dem Wechsel der Franchise kannst du Krankenkassenprämien einsparen oder deine Heilungskosten senken.

Welche Franchise die beste ist, lässt sich mit unserem Krankenkassenvergleich gleich Online ausrechnen und vergleichen. Finde heraus welche Krankenkasse für deinen Wohnort die attraktivsten Prämien anbieten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Bewertungen, Durchschnittsnote: 4.89 von 5)
Loading...

TEILEN