Intras

Bei der Intras Krankenkasse handelt es sich um eine Schweizer Versicherungsgesellschaft, die 1964 im Kanton Genf gegründet worden ist. Seit dem Jahr 2008 zählt sie zur CSS-Versicherungsgruppe, einem der grössten Versicherungskonzerne in der Schweiz, der mehrere Tochtergesellschaft unter sich vereint. Einer statistischen Erhebung des Bundesamtes für Gesundheit zufolge hatte die Krankenkasse 2014 rund 170.000 versicherte Personen, die zumindest eines der verschiedenen Modelle der obligatorischen Grundversicherung gebucht haben. Und wer über die Pflichtversicherung hinaus auf einen Versicherungsschutz aus ist, der hat die Möglichkeit in Anspruch genommen, die darin inbegriffenen Leistungen mit den Leistungen der Zusatzversicherungen entsprechend der persönlichen Bedürfnisse zu ergänzen.

Intras Krankenkasse Adresse & Kontakt

Intras Krankenkasse
Tribschenstrasse 21 – 6002 Luzern
Postfach 2568
Telefon: 058 277 11 11
E-Mail: css.info@css.ch

Jetzt unverbindliche Offerte für die am besten passende Krankenkasse anfordern:

Was ist Ihnen wichtig? *

Günstige PrämienZusatzversicherungAlternativ-MedizinRabatte für FamilienFreie ArztwahlHalbprivat oder PrivatSport & FitnessVorgeburtlich/Baby

HerrFrau









Mit dem Krankenkassenvergleich kannst du deine aktuellen Prämien vergleichen und eine kostenlose Offerte beantragen.

Intras Grundversicherung

Wer den Leistungsumfang der obligatorischen Grundversicherung im Rahmen der vom Gesetzgeber vorgegebenen Konditionen nicht unnötig erweitern oder verändern möchte, der sollte zum traditionellen Modell greifen. Dieses ermöglicht es dir, die Franchise frei zu wählen. Du kannst also selbst festlegen, wie hoch deine monatlichen Prämien ausfallen sollen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Franchise, desto geringer deine monatlichen Versicherungskosten. Allerdings kannst du auch stattdessen ein alternatives Grundversicherungsmodell buchen, um Einsparungen an monatlichen Prämien zu treffen. Jedoch sind die Alternativmodelle ausnahmslos mit bestimmten Auflagen verbunden, die du als Versicherungsnehmer nicht umgehen kannst. So verpflichtet dich etwa das Hausarztmodell dazu, bei medizinischen Angelegenheit stets zunächst deinen Hausarzt zu konsultieren. Beim Telmed-Modell hingegen musst du bei Krankheit immer ein telemedizinisches Beratungszentrum anrufen und beim HMO / GPV Modell ist es wiederum nötig, zur Gesundheitsfürsorge den von dir gewählten Hausarzt, der einer Gruppenpraxis angeschlossen sein muss, um medizinischen Rat zu fragen, sodass dieser in Rücksprache mit dir einen Behandlungsplan für dich erstellen kann.

Intras Zusatzversicherung

Das Angebot an Zusatzversicherungen dieser CSS Krankenkasse für die Bereiche Spital, ambulant und Alternativmedizin wird von den myFlex Produkten dominiert. Sie stehen dir jeweils in den Varianten Economy, Balance und Premium zur Auswahl. Die Spitalversicherung dieser Produktlinie bietet dir dabei einen umfassenden Schutz für eine stationäre Gesundheitsversorgung und ist daher als intelligente Ergänzung zur Grundversicherung buchbar. Den Kern dieser Zusatzversicherung machen die freie Spitalwahl, die weltweite Deckung für Notfälle, bei werdenden Müttern die Übernahme der Kosten für Geburtshäuser oder Beiträge an Hausgeburten sowie ein 100 % Familienrabatt bei der Economy-Variante aus. Am Leistungsumfang wird also deutlich, dass die Spitalversicherung vor allem für Familien mit Kindern die ideale Zusatzversicherung ist.

Demgegenüber sorgt die zur myFlex Produktlinie gehörende Ambulantversicherung für eine umfassende Absicherung des ambulanten Bereichs. Sie beinhaltet unter anderem eine weltweite Unterstützung bei Wahlbehandlungen und Notfällen sowie Beiträge an Augenlaseroperationen und Zahnstellungskorrekturen bei Kindern. Zudem bietet die Ambulantversicherungen detaillierte Mutterschaftsleistungen an.

Wer die Alternativversicherung von myFlex bucht, der hat wiederum Anspruch auf verschiedene Zusatzleistungen im Bereich der Alternativmedizin, darunter die Kostenübernahme von nicht-kassenpflichtigen Medikamenten und die freie Wahl unter einer ganzen Reihe an CSS-anerkannten Therapeuten und Methoden. Diese Zusatzversicherung ist also vor allem für Personen geeignet, die sich mit schulmedizinischen Behandlungsverfahren nicht anfreunden können und daher lieber zu Verfahren der Alternativmedizin greifen wollen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, mehrere Produkte miteinander zu kombinieren, um sich zusätzliche Leistungen zu sichern. Dafür bietet die Krankenkasse das „Gesundheitskonto“ und den „Private Assistance“, der vor allem für eine bessere Beratung und Betreuung der Kunden sorgt, an.